Was Männer wollen. Die Frage, die sich alle Frauen stellen!

Was Männer wollen und wie Frau dies erkennt

Die Frage aller Fragen. Was Männer wollen ist wohl immer noch ein wohlgehütetes Geheimnis und Frauen zerbrechen sich nach wie vor die Köpfe darüber. Um dem Mysterium etwas näher zu kommen wird hier auf das Thema näher eingegangen.

Was Männer wollen und wie Frau dies erkennt

Warum sind Männer manchmal so schwer zu verstehen?

Was Männer für Bedürfnisse haben

Was wollen Männer außer Liebe und Leidenschaft?

Warum es ein Mysterium bleibt

 

Was Männer wollen! Eine der wohl am meisten gegoogelten Fragen. Das Mysterium Mann ist für viele Frauen ein Buch mit sieben Siegeln. Nächtelange Konversationen mit der Freundin oder anderen Freundinnen sind hier an der Tagesordnung. Oftmals wird dabei ganz genau evaluiert was der Mann genau gesagt oder getan hat und wie man dies am besten interpretieren kann. Stundenlang werden hier die eigenen Erfahrungen kundgetan und evaluiert wie denn auch der eigene Mann sich verhält bzw was dies zu bedeuten haben könnte. Dabei ist es vielen Männern gar nicht so bewusste, was ihre gesagten Worte oder Taten bei Frauen auslösen können. Gerne gesehenes Thema sind dabei auch Taten, die eben keine sind.

An Fragen erkennbar wie:

  • warum schenkt er mir das nicht?
  • Warum macht er das nicht so?
  • Wieso redet er nicht mit mir?
  • Was hab ich falsch gemacht

 

Aber jetzt mal Hand aufs Herz was wollen Männer denn nun wirklich?Was Männer wollen

Ist es tatsächlich nur Leidenschaft, Sex und Lust? Oder steckt hinter der strengen bzw. starken Fassade noch weitaus mehr als vorher angenommen? Welche Bedürfnisse hat Mann denn außer der Suche nach Bestätigung und gutem Sex?

Wie sieht das ganze in einer Partnerschaft aus? Sind Männer da anders als wenn es nur um das eine geht? Ändern sich damit dann auch gleichzeitig die Dinge, die sie wollen, ihre Bedürfnisse? Auch mit einer Frau an der Seite ist es oft so, dass Mann ganz anders tickt als Frau das versteht oder als Frauen generell denken. Gerade in der date Phase wird das offensichtlich.

In diesem Text soll es primär darum gehen was Männer wollen und zwar in folgenden Bereichen:

 

  1. Männer die vergeben sind
  2. Die Lust und der Mann
  3. Männer bei einem Date

 

Fangen wir mit dem ersten Themenblock an und erklären hier erst einmal, was denn die Freundin für eine essentielle Rolle für ihren Mann spielt und wo so einige Ungereihmtheiten liegen. Denn es ist klar, dass Männer und Frauen einfach doch grundverschieden denken und das ist auch gut so. Denn nichts kann eine Verbindung besser beleben als Diversität. Im Sinne von Verschieden sein. Eine Beziehung lebt von dem Geben und Nehmen vom Mann als auch von der Frau. Beim Sex und der gemeinsamen Lust. Im Sinne von Geschenke aber auch  Bedürfnisse. Natürlich gibt es auch andere Typen, die ich nicht verleugnen möchte. Jedoch fokussiert sich diese Seite doch eher primär mit der typischen Beziehung von Mann und Frau. Gerne kann auch als Feedback etwas in gleichgeschlechtlichen Beziehungen erzählt werden. Aber wie bereits erwähnt konzentrieren wir uns hier auf die Unterschiede zwischen Mann und Frau und wie sie teilweise zu Spannungen beitragen können. Was Männer wollenSuchen Männer nicht Bestätigung nach dem Sex oder beim date oder hegen die Bedürfnisse des anerkannt werden?

 

Die Beziehung:

Männer kommen von einem anderen Stern. Hast auch du diesen Satz schon einmal gehört? Dann bist du mit Sicherheit nicht die einzige. Wir alle haben doch bestimmt das ein oder andere Mal von diesem Vergleich gehört. Doch was ist dran an diesem Spruch und ticken Männer tatsächlich so anders als unsereins? Da müsste man einmal den wissenschaftlichen Hintergrund beleuchten und sich in die dazugehörige Fachliteratur einlesen. Wir an dieser Stelle halten unseren Blog eher einfacher und tun lediglich unsere Gedanken zu dem Thema Herr kund, ohne dabei zu sehr auf wissenschaftliche Befunde zurückzugreifen. Wer lieber etwas fundiertes haben möchte, ohne selbst darüber nachzudenken, was für ihn diese Unterschiede ausmachen oder bedeuten, der sollte sich besser an solche Pages wenden und an dieser Stelle aufhören.

Warum sind Männer manchmal so schwer zu verstehen?

Was Mann will ist gerade in einer Beziehung nicht immer einfach zu deuten. Selbst dann nicht, wenn die Paare Jahre liiert sind, kann es doch hin und wieder zu Missverständnissen kommen. Wichtig sind dabei der Sex und die Lust. Auch kann Frau des öfteren Geschenke erwaten, wenn der Mann tatsächlich verliebt ist. Klar ist, dass Männer, die sich fest binden, dies auch tendenziell so wollen und auch wünschen. Natürlich soll auch gesagt werden, dass dies nicht auf alle vergebenen Männer zutrifft. Jedoch gehen wir der Einfachheit halber einmal davon aus. Männern in einer Partnerschaft ist es nicht immer Recht zu machen. Aber sie erstreben prinzipiell genauso wie Frauen auch Harmonie und Zusammengehörigkeit an. Sie wollen genauso einen Partner haben, der für sie da ist, auf den sie sich verlassen können und dem sie voll und ganz vertrauen können. Hier unterscheiden wir uns doch nur gering voneinander. Auch ist klar, dass eine gewisse Sympathie vorhanden sein muss, eine gemeinsame Basis, auf die man aufbauen kann. Männer tendieren auch im generellen eher dazu dominant zu sein.Was Männer wollen Dies kann in gewissen Situationen zu Spannungen führen, da sich auch nicht alle Frauen bedingungslos in die Hände ihrer Männer geben können oder wollen. es gibt Männer, die teilweise auch einfach nicht erkennen, was sie für eine Frau da eigentlich haben und was sie alles für einen tut, nur um sich nicht binden zu müssen.  Allerdings könnte man mit dieser Sorte ganze Bücher füllen und hätte immer noch Redebedarf. Generell wollen Männer Aufmerksamkeit Sex und ihre Lust ausleben, wer, der sich für sie interessiert, der nach fragt ob es ihnen gut geht. Hin und wieder begehren sie auch umsorgt werden und auch mal bedient werden. Natürlich sollte dies nicht zur Gewohnheit werden und beide sollten sich ebenbürtig sein. Aber so wie Frauen gerne umsorgt werden und gerne Geschenke bekommen und sich geliebt fühlen wollen, Aufmerksamkeit wollen und gerne auch mal im Mittelpunkt stehen, so sind Männer auch nicht gänzlich davon abgeneigt, wenn sich auch die Frau um ihren Partner kümmert, betüdelt und ihn umsorgt. Das können schon Kleinigkeiten wie, das essen vorbereiten und ihm an den Tisch bringen sein, für ihn Besorgungen machen, weil man weiß, dass er dies zeitlich nicht schaffen würde. An ihn zu denken im täglich und ihn das auch wissen lassen.

 

Was Männer für Bedürfnisse haben:

Hier werden die unterschiedlichen Sichtweisen dann früher oder später doch deutlich sichtbar. Denn wer kennt es nicht, wenn der Sex nicht stimmt, dann hat das Zusammensein auf kurz oder lang auch keinen richtigen Bestand mehr. Es ist einfach ein zu wichtiges Element als dass man schlechten Sex ignorieren könnte. Wenn man liiert ist, möchte man dem anderen schließlich auch nahe sein, Lust empfinden und den Sex genießen. Wenn man vorher weiß, dass es nicht gut wird, dann wir das automatisch immer weniger bis er irgendwann komplett auf der Strecke bleibt. Es ist auch keine Schande sich darüber auszutauschen im Gegenteil. Es ist wichtig gerade bei dieser Sache miteinander zu reden und eventuelle Dinge, die einem nicht so passen auch anzusprechen, denn sonst wird die Kulft nur immer größer und die Lust aufeinander wird sehr schnell geringer.Was Männer wollen

Männer wollen erobern. Das ist inzwischen auch ein offenes Geheimnis. Sie streben die Frau besitzen, sind voller Leidenschaft beim Sex und erwarten aber auch dass die Frau mindestens genau so viel Vergnügen empfindet wie er selbst. Männer brauchen die Bestätigung dass das was sie tun gut ist. Sie mögen es gerne dominant aber mindestens genauso wenn auch mal die Frau die Initiative ergreift und zeigt was und wie sie es will. Es gibt für Männer auf Dauer nichts schlimmeres als wenn die Frau ständig passiv da liegt und nicht selbst die Führung beim Sex übernimmt. Genauso wichtig ist für sie die Mundarbeit. Viele Männer wollen nur ungern darauf verzichten und die Weigerung der Frau könnte auch auf kurz oder lang zu Problemen führen. Wer möchte dass es im Bett funktioniert, der muss darüber reden. Nur gemeinsam kann man eventuelle Ungleichheiten beseitigen sodass beide Spaß am Sex haben und das bett kein Ort von Streit ist.

Sex ist wichtig, keine Frage. Männern ist er auch wichtig. Aber wer glaubt, dass es sich alleine um das eine dreht oder um das Bett der irrt. Man tauscht Nähe und Liebe aus. Sex ist nur die Form mit der wir dies tun. Die Lust des Mannes verhält sich ganz anders als unsere und zeigt sich auch in vermehrtem Begehren von Sex. Bett Geflüster ist unabdingbar und sollte eine der schönsten Sachen in einer Beziehung sein. Sex und Männer sind unabdingbar miteinander verwoben und gehören zusammen. Also mach deinen Mann happy und entführe ihn zum Bett, verwöhne ihn und er wird es mit gutem Sex danken.

 

Was wollen Männer außerhalb von Liebe und Leidenschaft?

Was Männer wollen

Ist es wirklich so, dass Männer so viel anders als wir ticken, wenn man diesen obengenannten Aspekt einmal außen vor lässt? Ist es nicht auch so, dass sich beide Geschlechter ähnliche Sachen wünschen? Vertrauen, in den Partner, in die Freunde oder die Familie. Wir möchten doch alle einfach nur ankommen. Unseren Platz in der Gesellschaft finden und unbeschwert und frei leben können. Den Alltag teilen mit guten Freunden, auf die man sich verlassen kann, die ein offenes Ohr für einen haben und die unabdingbar zum Alltag hinzugehören. Menschen, die einen komplettieren, die den Lebensweg einfacher, erträglicher gestalten. Die Freude, Lachen, Glück und Abenteuer ins Leben holen. Menschen, die einen bereichern, die für einen da sind, wenn man jemanden braucht, der einen auffängt und wieder auf die Beine stellt. Personen, die einem auch mal sagen, wenn man einen falschen Weg eingeschlagen hat, die man um Rat fragen kann ohne Angst haben zu müssen vor Ablehnung. Solche Leute möchte jeder in seinem Leben haben, denn nur in Gesellschaft können wir unser ganzes Potential ausschöpfen und gesund leben. Eine Lebensgemeinschaft sollte sich genau in diese Bedürfnisse mit einfügen und diese ergänzen anstatt dagegen zu arbeiten. Wenn man sich nicht gewollt oder geliebt fühlt, ganz egal auf welcher Ebene dies sein soll, dann ist dieser Kontakt auf Dauer nicht gut für einen und man sollte sich überlegen diesen nicht aufzugeben um nicht Gefahr zu laufen, sich zu verbiegen. Schädliche Lebensgemeinschaften oder Freundschaften sind gefährlich. Sowohl für die innere Balance als auch das gesamte Wohlbefinden. Das Leben, der Alltag ist wie ein riesen, großes Zahnrad. Alle unterschiedlichen Aspekte des Lebens genießen wie dies Zähne ineinander und treiben es so voran. Was Männer wollenWenn jedoch ein Stück dieses rades nicht mehr in die dafür vorgesehene Öffnung passt, verkantet es sich und das Rad kommt zum Stillstand. Dies hat dann unweigerlich Auswirkungen auf die anderen Bereiche des Lebens und zieht sich wie schwarze Tinte durch sie, behindert den normalen Fluss der Dinge und sorgt für eine Disbalance.

 

Was Männer wollen ist kein einfaches Thema zum beantworten

 

AM Ende kann man eigentlich nur wieder drauf hinweisen, dass es keine universelle Antwort auf diese Frage gibt. Wie so oft ist es sehr stark abhängig von unterschiedlichen Faktoren im Leben und da auch jeder Mensch unterschiedlich ist und Glück anderes definiert, scheint dies eine nahezu unlösbare Aufgabe zu sein eine so komplexe Frage innerhalb dieses sehr limitierten Platzes zu thematisieren. Was Männer wollenMeiner Meinung nach ist es immer noch die beste Variante, wenn man sich individuell mit der Person des Begehrend auseinander setzt, miteinander redet um so herauszufinden, was der andere jeweils will, was in glücklich werden lässt und was man besser vermeiden sollte. Dies stellt den ersten Schritt zu einer erfolgreichen Verbindung dar und sorgt auch langfristig dafür, dass sie ausgeglichen ist. Nur wer redet kann auch aktiv was an seiner Situation ändern. Wenn man nie äußert was man will und was man sich erträumt bzw. wünscht, im Speziellen vom Partner, dann wird das mit der Zeit zu Unstimmigkeiten führen. Menschen verschließen sich vor einander anstatt offen miteinander umzugehen. Dieses Verhalten ist natürlich typisch und der erste Impuls aber wenn man in diese Gewohnheit fällt, macht man es nur noch schlimmer anstatt aktiv gegen die ungewünschte Richtung zu steuern um so die Partnerschaft zu retten.

 

Um dies noch einmal klar heraus zu arbeiten ist hier die Übersicht warum es so wichtig ist zu reden und was Resultate der Abwesenheit eines guten Gesprächs sein könnten.

 

Regelmäßige Gespräche Situation weiterlaufen lassen
Frühzeitige Erkennung von Problemen Steigende Unzufriedenheit
Wissen über gegenseitige Wünsche Ausschließen des Partners
Kontinuierliche Arbeit Keine tiefen Gespräche mehr

Was Männer wollen

Wie man hier sehr gut sehen kann, endet eine komplette Funkstille meist in einer Trennung. Wenn man sich gegenseitig nichts mehr anvertraut ist das dass Ende einer vertrauensvollen Beziehung und deswegen ist sie auch nicht mehr besonders. Daher liebe Frauen, egal was Männer denn nun wirklich zu wollen scheinen. Wichtig ist doch nur was der Eigene möchte und wie man gemeinsam einen guten Weg finden kann. Alles andere kommt dann von alleine. Denn – Beziehungen sind Arbeit, eine Art von Arbeit die auch nie endet und kontinuierlich Aufmerksamkeit verlangt. Wenn man dies beherzigt, dann steht einer schönen und erfüllenden Zeit nichts mehr im Weg. Seid offen und neugierig, verschließt euch nicht neuen, unbekannten Sachen und ihr werdet sehen, was dies für einen Unterschied machen wird.